Sachsenküchen auf der A30-Meile: Anders ist besser…

Mit den Lebensstilkonzepten haben wir 2016 den Kunden mit seinen Wünschen und Bedürfnissen in den Mittelpunkt unseres Handelns gestellt. Die 2018 vorgestellte „Maßküche 4.0“ ist heute die Grundlage individualisierter Einrichtungsplanung mit

Mit den Lebensstilkonzepten haben wir 2016 den Kunden mit seinen Wünschen und Bedürfnissen in den Mittelpunkt unseres Handelns gestellt. Die 2018 vorgestellte „Maßküche 4.0“ ist heute die Grundlage individualisierter Einrichtungsplanung mit einem Höchstmaß an gestalterischer und planerischer Freiheit. Zur Living Kitchen haben wir im Januar 2019 erstmalig unsere „ganzheitlichen Wohnkonzepte“ präsentiert und darauf national und international ein sehr positives Echo bekommen. Dieses verdanken wir einer etwas „anderen Art“ der Produktpräsentation.

Unser Bemühen „anders zu sein“ haben wir auch im Rahmen der Küchenmeile 2019 wieder klar zum Ausdruck gebracht. Doch war es diesmal ein Mix aus den Erfolgsthemen rund ums ganzheitliche Wohnen und unserer „Maßküche 4.0“ gepaart mit einer Reihe echter Innovationen.

Wer innovativ sein möchte, muss bestehendes auch mal in Frage stellen. Wir haben uns also gefragt, ob man Möbelbeschläge immer “sehen” muss? Unsere Antwort: Nein. Das Ergebnis ist die erste Produktfamilie mit verdeckten Beschlägen. Und was liegt näher, als diese innovativen Beschläge in Glasschränke und Vitrinen zu integrieren, wo sie sowohl im geöffneten als auch im geschlossenen Zustand kaum sichtbar sind. Bei diesen Klappen- und Drehtürbeschlägen ist die Mechanik voll in die Schrankseite bzw. den Boden integriert. Bei vollem Funktionsumfang, inkl. Dämpfung der Fronten, entsteht eine vollkommen neue Symbiose aus Korpus und Beschlag. „Wir präsentieren diese neue Generation von Beschlägen zunächst nur hinter Glas, weil sie für uns dort am meisten Sinn macht. Große Glasfronten liegen im Trend, doch die dahinterliegenden Beschläge stören oft das makellose Design. Mit unseren neuen Schmalrahmen und den integrierten Beschlägen lösen wir dieses Problem auf bisher einzigartige Art und Weise. Im Bereich der verdeckten Klappenbeschläge sind wir damit Vorreiter in der Branche und wir freuen uns auf das Feedback unserer Kunden“, so Geschäftsführer Elko Beeg.

Abgerundet wird das Beschlagprogramm mit einem neuen flächenbündigen Schiebetürbeschlag als zweibahniges System für Unterschränke. Dieses System passt nicht nur hervorragend in den Wohnbereich, sondern eignet sich auch optimal für Raumsituationen, wo Drehtüren oder Auszüge eher ungünstig sind. Durch das standardmäßig verbaute Push to open-System ist ein Griff nicht zwingend notwendig, wodurch noch mehr Gestaltungsfreiheit entsteht.

Mit unserer neuen, individuell gestaltbaren Pendelleuchte präsentieren wir das nächste Highlight der diesjährigen Messe. Was zur Living Kitchen 2019 als Studie begann ist nun verfügbar. Eine Leuchte, die wie unsere Küchen in weit über 150 Dekoren planbar ist. Die gemeinsam von Sachsenküchen und der Firma HERA entwickelte Leuchte gibt es in vier Längen von 120 cm bis 240 cm. Die Vermarktung erfolgt ab dem 1. Oktober exklusiv über Sachsenküchen. „Egal ob über einer Kochinsel oder über dem Esstisch, unsere Pendelleuchte ist ein echter „Hingucker“, so Elko Beeg.

Licht als emotionales Element gibt es bei den Sachsen natürlich auch im Schrank. So gibt es unsere Profileinbauleuchten jetzt auch senkrecht in die Schrankseite integriert. Besonders bei den bereits vorgestellten Glasvitrinen lassen sich damit sehr schöne Lichtstimmungen erzeugen. Ähnliche Effekte kann man auch mit unserer neuen Glasbodenbeleuchtung erzielen. Als Clip auf dem Glasboden ist Sie schnell Installiert und außerdem recht kostengünstig.

Regalsysteme gibt es schon viele am Markt, dennoch glauben wir genügend Gründe für einen weiteren Vertreter dieser Produktgruppe gefunden zu haben. Charakteristisch für unser neues Regalsystem ist der Sockelboden mit aufgestelltem Leitersystem und dem dahinterliegendem Nischenpaneel. Das System ist sehr einfach planbar und wird durch den Einbau unserer Profilleuchten zum Showobjekt in jedem Wohnraum.

Der Reigen neuer Modelle wird vor allem von hochwertigen Materialien dominiert. Mit dem Modell ADINA wird es in der neuen Kollektion Fronten aus Polymerglas auch in matter Ausführung geben. Neben zwei Weißtönen und der Farbe kaschmir ist besonders die Ausführung in Titan ein echtes Highlight. Alle Fronten des Modells ADINA können mit farbgleicher Kante oder mit akzentuierter Holzkante sowie mit Edelstahlkante gefertigt werden. Bei den beliebten supermatten Fenix-Fronten werden die Farben Weiß und Cobaltgrau ergänzt. Außerdem gibt es eine Fenix-Front mit echter Edelstahlbeschichtung. Wie bei allen anderen Fenix-Modellen werden die neuen Farben und Dekore auch als 40 mm Arbeitsplatte und als 12 mm Kompaktarbeitsplatte angeboten. Im unteren Preissegment runden drei neue Holzdekore, ein Steindekor und eine schwarze Front mit neuer Struktur die Modellpalette ab.

Die sandgestrahlte Eiche war schon auf der Living Kitchen ein Eyecatcher. Für unsere neue moderne Landhausfront AMALIA haben wir daher wieder diese Ausführung gewählt, jedoch als Rahmenfront mit integriertem Griffelement. Damit entsteht eine Landhausoptik mit puristischem Charm und interessanter Haptik. Da bei Sachsenküchen alle Fronten individuell gefertigt werden, sind hier verschiedene Standard- und Sonderbeiztöne, sowie Ausführungen in Matt- oder Strukturlack möglich.

Mit 26 Korpusdekoren bieten wir heute schon ein breites Spektrum an innen und außen dekorgleichen Varianten an. Neu sind dieses Jahr die Korpusdekore Sherman Eiche anthrazit sowie Evoke Sunset mit charakteristischen schwarzen Ästen. Im uni-Bereich wird es ab Januar 2020 einen schwarzen Korpus mit hochwertiger matter Struktur geben. Wer es noch hochwertiger möchte, der kann auf unseren „Tischlerkorpus“ zurückgreifen. Die hier verwendete Dreischichtplatte mit einer Mittellage aus Massivholz sorgt für höchste Stabilität und Biegefestigkeit und macht Ihn wohl zum stabilsten Korpus in der Branche. Doch auch unser Standardkorpus wurde weiter verbessert, lassen Sie sich überraschen.

Last but not least starten wir ab Oktober mit der Vermarktung unserer Badmöbel. Bereits auf der Living Kitchen gab es ein erstes Preview auf die Kollektion. „Wir sind für einen unserer Kunden bereits seit drei Jahren im Bereich Badmöbel unterwegs. Nun möchten wir dieses Sortiment auch für andere interessierte Handelspartner öffnen und so die Qualität einer Sachsenküche auch im Bad erlebbar machen“, so Elko Beeg. Die erste Kollektion beinhaltet ein Konsolenprogramm sowie ein eigenes Sortiment an Spiegelschränken mit entsprechenden Beimöbeln. Bei den Waschtischen bieten wir zunächst nur solche für Aufsatzbecken an. Ab Januar wird es dann ein kleines Sortiment an Aufsatzbecken aus Mineralwerkstoff geben. Diese sind farblich genau auf unsere Modellpalette abgestimmt.

Zum Start der neuen Möbelkollektion 2020 wurde in Löhne die gesamte Ausstellung umgebaut. Auf ca. 500 qm werden die Themen in 10 Kojen präsentiert. Mit der Wohnküche zeigt sich das Unternehmen Sachsenküchen von seiner edelsten Seite. Schwarzbraunes Eichenholz mit sandgestrahlten Oberflächen sowie Naturstein und Glas sorgten bereits auf der Living Kitchen für Aufsehen. Eine hochwertige Symbiose aus Kocherlebnis, Lifestyle und Entertainment bei dem jeder Schrank und jedes Regal Bestandteil einer perfekten Inszenierung des modernen Lebens sind. „Wir möchten hier ein Gefühl dafür vermitteln, was ganzheitliche Planungsansätze bewirken können“, so Elko Beeg. Natürlich kommen die unteren Preissegmente auch nicht zu kurz! Ganzheitliches Wohnen ist keine Frage der Preisgruppe, sondern eine Frage der Planung. Hier bietet Sachsenküchen eine Reihe interessanter planerischer Lösungen, wie z.B. einer Küche die komplett frei im Raum steht, eine Landhausküche mit Solitärcharakter sowie eine Vielzahl interessanter Detaillösungen die etwas „anders“ sind.

Im Bereich unseres Zubehörprogramms sagen wir den Gerüchen & Aerosolfetten in der Küche den Kampf an! Jeder kennt das: Am nächsten Morgen betritt man die Küche und riecht das Essen vom Vortag. Mal abgesehen davon, dass sich die Gerüche und Fette in Vorhängen, Möbeln und Couchgarnitur etc. festsetzen. Mit „OZONOS“ präsentieren wir den ersten und auch bei Bedarf mobil einsetzbaren Luftreiniger, welcher sich die Vorteile von natürlichem Ozon zu Nutze macht und für eine saubere, frische und gesunde Luft sorgt. Sachsenküchen bietet hier zukünftig auch das dazu passende und werkseitig bestellbare Küchenmodul mit an, um den OZONOS Aircleaner in Planungs- oder auch Bestandsküchen problemlos integrieren zu können.

Der OZONOS Aircleaner ist TÜV zertifiziert und für Mensch und Tier völlig bedenkenlos einsetzbar. OZONOS konnte im letzten Jahr sehr viel Aufmerksamkeit durch die Innovative Technik auf sich ziehen. Von daher freuen wir uns auf die Zusammenarbeit und sind überzeugt, dem Kunden damit einen weiteren Mehrwert anbieten zu können.

Content Original Link:

https://www.sachsenkuechen.de/sachsenkuechen-auf-der-a30-meile-anders-ist-besser/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.